Sie sind hier: Startseite / Unternehmen / News / Die heißeste Neueröffnung des Jahres

Die heißeste Neueröffnung des Jahres

Die Autohaus Matthes GmbH feierte am 04. und 05. August gemeinsam mit über 1000 Besuchern die Neueröffnung der Filiale in der Spielzeugstadt Sonneberg.

Der Freitagabend stand unter dem Motto: „Die heißeste Neueröffnung in Sonneberg!“ Den vielen Gästen wurde eine Eröffnungsparty geboten, die wohl so schnell bei keinem Beteiligten in Vergessenheit gerät. Nachdem Geschäftsführer Peter Matthes den modernen Neubau in Anwesenheit von vielen Vertretern aus Wirtschaft und Politik seiner Bestimmung übergab, richtete u.a. Veronika Hammond, Regionalleiterin Vertragsgebiet Ost der BMW AG, ein Grußwort an die Gäste. Sie hob die Nachhaltigkeit hervor, die das neue Matthes-Domizil ausstrahlt. So prangt auf dem Dach eine Photovoltaikanlage, die Fassade ist geprägt von Wärmeschutzverglasung und speziellen Platten, die eine hocheffiziente Dämmung ermöglichen. Alles in allem eine moderne Bauweise, die in der Region einzigartig ist.

Bei bestem Sommerwetter vergnügten sich die vielen Besucher im Außenbereich bei Live-Musik und Tanz, bevor es dann nach Einbruch der Dunkelheit „heiß“ wurde. Zunächst begeisterte eine Feuer- und Pyroshow das Publikum. Im Anschluss gab es eine 15 minütige Lasershow zum Thema „BMW Matthes Neueröffnung in Sonneberg“ zu bewundern. Den Abschluss bildete ein spektakuläres Höhenfeuerwerk. Weit nach Mitternacht machten sich die letzten Gäste auf den Heimweg. Allesamt in der Gewissheit eine tolle Neueröffnung erlebt zu haben.

Samstag von 10 -16 Uhr standen die Türen in der Dr.-Hans-Popp-Straße 2 wieder offen. Bei Probefahrten, Autohausführungen, dem BMW xDrive Parcours und den BMW i Modellen in der Ausstellung konnten sich die Kunden und Besucher ein umfangreiches Bild vom neuen Autohaus Matthes machen. Für die Kleinen war in der Kids World selbstverständlich auch gesorgt. Für Filialleiter Oliver Kornmann und seine 20 Mitarbeiter ist die hohe Besucherzahl am Eröffnungswochenende eine große Motivation für die zukünftige Arbeit am neuen Standort.

Zurück